Arras

Eine Stadt mit flandrischer Lebensart

BUSRUNDFAHRT

1,5 h

Das heutige Arras ist aus mehrern Stadtteilen zusammengewachsen. Entdecken Sie die neben den Plätzen des heutigen Stadtzentrums auch das im 17. Jahrhundert koplett neu errichtete Stadtviertel der "Basse Ville", die ins Weltkulturerbe aufgenommene Citadelle (mit dem Bus befahrbar), einen Soldatenfriedhof des Ersten Weltkriegs und die Gebäude rund um den ehemaligen Bischofssitz.

ALTSTADT

1,5-2 h

Der Rundgang startet auf dem kleinen der beiden Plätze mit ihren einzigartigen barocken Fassaden und den vielfältigen Umgestaltungen. Von dort aus geht es durch die Straßen zu einer ehemaligen Pfandstube, die noch auf die spanischen Herrscher zurückgeht und eine der ältesten Fassaden mit barockem Giebel ist. Nach der Besichtigung der Anlagen rund um Kathedrale und Klostergebäude aus dem 18. Jahrhundert geht es durch das Kunstviertel wieder zurück auf den kleinen Platz.


AUSSTELLUNG ROULEZ CAROSSES

Juni-Dezember 2013